Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Einleitung

Fünf Überlegungen bei der Gestaltung Ihres Kontrollraumdesigns

Das Kontrollraumlösungen von heute sind weitaus fortschrittlicher und komplexer als vor zehn Jahren, als die traditionelle Videowand den Blick auf den Einzelnen richtete workstations, mit gesammelten Informationen, die auf einer einzigen, großen Leinwand angezeigt werden können.

Heutzutage dürfte die Anzahl der Quellen und Einspeisungen, die in einen Kontrollraum gelangen, Dutzende, wenn nicht Hunderte betragen. 

Fügen Sie die Notwendigkeit hinzu, diese Inhalte auf zahlreichen Displays zu verwalten und an die richtigen Personen weiterzugeben. workstations oder sogar Standorte, und die Herausforderungen werden sehr real. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie mehrere Schlüsselfaktoren berücksichtigen, wenn Sie sich für die Gestaltung Ihres Kontrollraums entscheiden.

Nachfolgend haben wir die fünf wichtigsten Überlegungen aufgeführt. 

Laden Sie unser umfassendes Whitepaper zum Thema Kontrollraumdesign herunter

1. Design und Geschwindigkeit der Überwachung

Kontrollräume sind komplexe Umgebungen. Es sollte nie unterschätzt werden, wie wichtig eine ausreichende Planung und Vorbereitung ist, wenn die Umgebung effektiv funktionieren soll. 

Bediener müssen schnell mit einem breiten Spektrum an Informationen umgehen können, um schnell überwachen, zusammenarbeiten und reagieren zu können. Das Versäumnis, dies in der Lösung anzubieten, könnte sie letztlich unbrauchbar machen.

Lösungen wie Datapath Aetria kann Hunderte von Quellen verwalten und so die Verteilung von Inhalten an Einzelpersonen ermöglichen workstations und Videowände. Dadurch wiederum können Kontrollraumbetreiber Probleme schnell erkennen und beheben. 

Alle diese Quellen erfordern eine Echtzeitüberwachung und -steuerung für einen reibungslosen Betrieb und eine schnelle Entscheidungsfindung in Krisenzeiten.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die den Betreibern präsentierten Informationen die bestmöglichen Mittel für eine effektive Entscheidungsfindung bieten. Die Lösung muss funktionieren reibungslos hinter den Kulissen, um sicherzustellen, dass sich die Bediener auf ihre Hauptziele konzentrieren können.

All dies kann mit dem richtigen Design erreicht werden, das wiederum die Geschwindigkeit der Überwachung bietet.

2. Das richtige Technologie-Setup

Das ist entscheidend Kontrollraum Bediener erhalten klare Sicht und einfache Kontrolle über die verschiedenen Quellen und Anwendungen, die sie bei ihrer täglichen Arbeit verwenden. Das wichtigste Werkzeug des Betreibers ist die in der Lösung bereitgestellte Technologie. 

Nehmen AetriaDie KVM-Funktionalität (Tastatur, Video, Maus) ermöglicht es Bedienern, sofort in Echtzeit zwischen beliebigen Quellen zu wechseln und dabei eine Verbindung mit mehreren unterschiedlichen Technologien herzustellen, während gleichzeitig die volle Sicherheit gewahrt bleibt. 

Bediener können verschiedene Quellen ganz einfach und intuitiv von ihrem Schreibtisch aus steuern, um jederzeit auf alle benötigten Quellen zuzugreifen und diese zu steuern. Sie müssen nicht zwischen Schreibtischen oder Peripheriegeräten wechseln. 

Aetria hilft Betreibern, Hunderte von Datenpunkten zu überwachen, die zur Identifizierung von Anomalien und Netzwerkproblemen erforderlich sind. 

Zentralisierte Konnektivität aller Betreiber workstations und gemeinsame Videowände erleichtern die Zusammenarbeit und ermöglichen eine schnelle Reaktion auf etwaige Störungen. Alle Hardware- und Softwarekomponenten der Aetria Die Lösung ist von Grund auf für den 24/7-Betrieb konzipiert.

3. Zuverlässigkeit

Alles geschäftskritisch Kontrollraumanwendung muss über eine ausfallsichere Versorgung verfügen, die jederzeit und rund um die Uhr liefert. 

Visuelle Daten müssen in Echtzeit und auf völlig effiziente Weise gesendet und empfangen werden, um einen kontinuierlichen Betrieb sicherzustellen. 

Eine Lösung muss ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Verwaltung der wachsenden Mengen an Quellen, Inhalten und Daten und der Aufrechterhaltung absoluter Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit für den Betreiber gewährleisten.

Unabhängig vom Projekt sollte es ein zentraler Aspekt sein, diese ständige Zuverlässigkeit zu bieten.

4. Flexibilität

Der moderne Kontrollraum verfügt über einen Zufluss an visuellen Daten. Daher benötigen Betreiber eine Lösung, die die Flexibilität bietet, mehrere Quellen auf ihrem lokalen Server anzuzeigen workstation Bildschirme 

Die richtige Lösung, wie Aetria Die einheitliche Schnittstelle erfasst Hunderte von Quellen, die dann kategorisiert und auf Bedienerbildschirmen und Videowänden angezeigt werden können, um eine ständige Überwachung und Zusammenarbeit auf eine für sie nutzbare Weise zu ermöglichen.

Ein Betreiber muss sicherstellen, dass seine workstation ermöglicht ihnen die Anzeige beliebiger Kombinationen verfügbarer Quellen neben ihren Haupt-Desktop- und lokalen Anwendungen. Darum Aetria gewährleistet die Flexibilität, mehrere Kopien von Quellen an beliebige weiterzuleiten workstation oder Videowand im Kontrollraum.

Bieten Sie eine völlig flexible Kontrollraumlösung an? 

5. Benutzeroberfläche

Der Bediener im Kontrollraum interagiert Tag für Tag mit der Benutzeroberfläche. Es muss für sie funktionieren. 

Nehmen Sie die Aetria Command Center, das über eine äußerst intuitive Benutzeroberfläche verfügt. Es ermöglicht Kontrollraumbetreibern, von dort aus zu entwerfen, zu verwalten und zu betreiben workstation. 

Dies bedeutet, dass sich die Betreiber auf ihre Kernziele konzentrieren können und nicht darauf, wie sie die Technologie zum Funktionieren bringen, was in geschäftskritischen Umgebungen von entscheidender Bedeutung ist.

Laden Sie unser umfassendes Whitepaper zum Thema Kontrollraumdesign herunter

Unterstützende Produkte und Dienstleistungen

Aetria Über uns

Warum sollten Sie sich Aetria?

Inbetriebnahmeservice

Case Studies