Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Die Rolle der audiovisuellen Technologie in Kontrollräumen

Matthew Tibbitt, Produktmanager, Datapath, spricht über die Bedeutung professioneller audiovisueller Technologie in Kontrollräumen… 

Das Bewusstsein dafür, wie audiovisuelle (AV) Lösungen zur Konsolidierung des Kontrollraumbetriebs, zur Verbesserung der Teamzusammenarbeit und zur Steigerung des Situationsbewusstseins der Bediener beitragen können, ist im Entstehen begriffen, stellt jedoch immer noch einen kritischen Mangel in der Branche dar. 

Die meisten Kontrollräume basieren auf einer Reihe spezifischer Anwendungen, typischerweise von einem einzelnen Systemanbieter für eine bestimmte Art von Betrieb, die als Kernanwendung(en) im gesamten Betrieb dienen. Neben diesen Kernanwendungen müssen häufig auch andere ergänzende Datenquellen überwacht und gesteuert werden, beispielsweise Videoüberwachung cameras, Webseiten, TV-Feeds und andere externe Systeme von Drittanbietern. Diese bringen eine Reihe technischer, kommerzieller und rechtlicher Hürden mit sich, die es zu überwinden gilt, um eine Integration in den Kontrollraum zu ermöglichen. 

Eine konsolidierte, zentralisierte AV-Lösung erleichtert Kontrollraumbetreibern die Anzeige und Interaktion mit einer Vielzahl von Datenquellen und IT-Systemen verschiedener Anbieter und bietet eine konsolidierte Plattform, die einfach zu verwalten und zu warten ist und sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln lässt. 

Matthew Tibbitt, Produktmanager, Datapath

Wie meistern Kontrollräume die Herausforderungen wachsender Datenmengen und -quellen? 

Die Konsolidierung des Kontrollraumbetriebs erfolgt sowohl funktional als auch geografisch. Dabei werden separate, kleinere Kontrollräume in einem einzigen, zentralen Kontrollraum zusammengefasst, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern. 

Aus diesem Grund ergeben sich Herausforderungen bei der Migration, Organisation und Steuerung aller für jede Funktion erforderlichen Datenquellen. Es gibt immer noch große Herausforderungen bei der Bereitstellung kritischer Informationen für Bediener innerhalb und außerhalb des Kontrollraums. Da das Datenvolumen zunimmt, werden Lösungen wie Aetria sind erforderlich, um den Betreibern dabei zu helfen, sie zu verstehen. Mit Aetria, können Quellen überall in der Kontrollraumumgebung dorthin verteilt werden, wo sie benötigt werden. Dadurch können Betreiber zur richtigen Zeit auf die richtigen Informationen zugreifen und entsprechende Maßnahmen ergreifen. 

Ein Beispiel für diese Konsolidierung sind Flughäfen, wo die Zusammenlegung von Rettungsdiensten, Gepäckabfertigung, Einwanderung, Flugkontrolle und anderen Abläufen in einem zentralen Flughafenbetriebszentrum zusammengefasst wird. Ähnliche Aktivitäten gibt es im Energieversorgungssektor, bei der Stromerzeugung und -verteilung, bei Öl- und Gasproduktionsanlagen und beim Schienenverkehrsmanagement. 

Mit der Anstieg der Daten – wie kann Pro-AV helfen? 

Pro-AV-Lösungen spielen eine immer wichtigere Rolle dabei, die Sichtbarkeit immer größerer Datenquellen zu ermöglichen, die Überwachung und Maßnahmen erfordern. Während die Integration von Anwendungen eine bessere Datentransparenz ermöglicht, wäre der Anstieg der Anforderungen ohne den verstärkten Einsatz groß angelegter Verteilungs- und Visualisierungssysteme wie unseres nicht zu bewältigen Aetria Lösung.

Weitere Informationen zu Aetria, unten klicken.